PERASAL

Desinfektionsmittel | Peressigsäure

PERASAL ist ein auf Peressigsäure aufgebautes Breitbanddesinfektionsmittel. Die Wirkstoffkombination sichert eine rasche Eliminierung verschiedenster Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Viren (behüllte / unbehüllte). Weiterhin zeichnet sich PERASAL auch bei sehr niedrigen Temperaturen durch eine kurze Einwirkzeit aus. PERASAL eignet sich daher auch für die anspruchsvolle Stiefeldesinfektion. Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland.

  • Sofortwirkung
  • Breites Wirkungsspektrum
  • Frei von Formaldehyd und Glutaraldehyd
  • Besonders gute Wirksamkeit bei niedrigeren Temperaturen
Perasal
Biobetrieb_Logo_08_19

DOSIERUNG:

Dosierung Perasal

ANWENDUNGSBEREICH:

  • Hähnchen- / Putenmast
  • Legehennenhaltung
  • Schweinemast
  • Rinderhaltung

AUSBRINGUNG:

Die Desinfektionsmittellösung kann mittels Hochdruckreiniger, Schaumgerät, Sprühgerät oder Gießkanne auf die Oberflächen aufgetragen werden. Hierzu sollte die Aufwandmenge der Gebrauchslösung 0,4 L / m² (tropfnass) betragen.

WIRKSTOFF:

  • Peressigsäure
  • Wasserstoffperoxid in Lösung
  • Essigsäure

GEBINDEGRÖßE:

  • Kanister à 10 kg
  • Kanister à 30 kg
  • BAuA-Nr.: N – 59666

SICHERHEITSRATSCHLÄGE:

  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen!
  • Bei Kontakt mit den Augen: einige Minuten lang behutsam
    mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • Bei Kontakt mit der Haut: mit viel Wasser und Seife waschen.
  • Schutzhandschuhe und Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden.

Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.